Frontex in den Medien

Auf dieser Seite binden wir die neuesten Nachrichten zum Thema ‚Frontex‘ ein. Es sind meistens Nachrichten aus der Mainstream-presse, und haben damit sicherlich eine andere Intention als diese Seite. Dennoch halten wir es für unverzichtbar, diese Meldungen auf der Seite zu haben, denn diese Seite soll auch eine Resource für Leute sein, die an den neuesten Meldungen dranbleiben wollen. Wir gehen davon aus, dass unsere LeserInnen auch gegen den Text lesen können.


Tagesspiegel

Die EU-Kommission ist besser als ihr Ruf
Tagesspiegel
Mal heißt es, die EU-Grenzschutzagentur Frontex gehe zu lasch gegen Schlepper vor, dann gilt sie als waffenstrotzende Monsterbehörde, die Menschenrechte missachtet. Endgültig lädiert ist der Ruf von „Brüssel“: Die EU-Kommission wird als bürokratische ...


detektor.fm

"Das passt hinten und vorne nicht"
detektor.fm
Ende Februar äußert Frontex-Chef Fabrice Leggeri Bedenken gegenüber privater Seenotrettung im Mittelmeer. Die NGOs würden durch ihre Hilfestellung zunehmend Menschen ermutigen, über den Seeweg nach Europa zu flüchten. Im April geht dann ein ...


domradio.de

Vatikanzeitung: Zu wenig Hilfe für Italien bei Flüchtlingskrise
domradio.de
Im November 2014 wurde "Mare Nostrum" von "Triton" abgelöst, das unter dem Dach der EU-Grenzschutzagentur Frontex angesiedelt ist. Die Schiffe sind nicht bis in libysche Gewässer unterwegs, sondern patrouillieren nur vor der Küste Italiens. Sie sollen ...

und weitere »


MiGAZIN

„Wir müssen alles tun, dass Migranten nicht die Sahara durchqueren“
MiGAZIN
Frontex-Vizechef mahnt Europa zu größeren Anstrengungen. Mit Grenzkontrollen werde man der „Migrationskrise“ nicht Herr. Unterdessen wurde die EU-Marinemission „Sophia“ bis Ende 2018 verlängert. „Sopia“ soll Schleppern das Handwerk legen und die ...

und weitere »


Contra Magazin

Frontex: Grenzkontrollen nicht die einzige Antwort auf Migrationskrise
Contra Magazin
Die EU-Grenzschutzagentur Frontex mahnt die Staaten Europas zu größeren Anstrengungen bei der Bekämpfung von illegaler Einwanderung. Von Redaktion. „Grenzkontrollen können nicht die einzige Antwort auf die Migrationskrise sein. Zur Lösung dieser ...

und weitere »


RNZ: Rhein-Neckar-Zeitung (Heidelberg) zur Seenotrettung im Mittelmeer
FinanzNachrichten.de
Heidelberg (ots) - Der "Festung Europa" wird ein weiterer Baustein hinzugefügt. Diesmal in Gestalt eines Verhaltenskodex für private Seenotretter. Italien, die EU-Grenzschutzbehörde Frontex und auch Innenminister Thomas de Maizière rücken die ...

und weitere »


Rettungen im Mittelmeer: Keine Einigung auf Verhaltenskodex
Mitteldeutsche Zeitung
Bis dahin können die Organisationen Vorschläge einreichen. Ihr Engagement war in den vergangenen Monaten kritisiert worden, weil Einsätze immer näher an der libyschen Küste stattfinden. Nach Einschätzung der EU-Grenzschutzagentur Frontex spielen ...

und weitere »


Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zu Flüchtlinge/Italien
FinanzNachrichten.de
Ein italienischer Staatsanwalt, der Chef der EU-Grenzschutzbehörde Frontex und selbst Bundesinnenminister Thomas de Maizière rücken die Hilfsorganisationen in die Nähe von Schleusern - ohne Beweise vorzulegen. Nun droht Italien damit, den NGOs mit ...

und weitere »


Weser-Kurier: Hans-Ulrich Brandt über die europäische Flüchtlingspolitik
Presseportal.de (Pressemitteilung)
Sprüche von Initiativen und Nichtregierungsorganisationen wie "Fähren statt Frontex" oder "Schleusen legalisieren" klingen nur forsch, sind aber wohlfeil. So einfach lässt sich nicht mal eben die Welt retten. Helfen kann nur zweierlei: Zum einen muss ...

und weitere »


Telepolis

NGOs vor der libyschen Küste: "90% der Einsätze werden von Rom ausgelöst"
Telepolis
Er berief sich auf vertrauliche Berichte der Grenzschutz-Agentur Frontex. Aus einem ging nach Angaben der Zeitung hervor, dass "Migranten vor der Abfahrt klare Hinweise auf die präzise Richtung gegeben wurden, der zu folgen sei, um NGO-Schiffe zu ...

Diese Meldungen werden automatisch von news.google.de bezogen.